<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=18261&amp;fmt=gif">
mds_Blog2_0.jpg

mds.Agenturgruppe BLOG

KNOW-HOW FÜR MARKETING UND VERTRIEB

Technische Illustrationen für sprachneutrale Bedienungsanleitungen

veröffentlicht von Johannes Greipl | 13.03.2019 14:46:41

Technische Illustrationen sind überall und für jede/n verständlich. Sie ersparen Übersetzungen und sind selbsterklärend, egal welche Sprache der Anwender spricht. Wie sie erstellt werden und welche weiteren Vorteile sprachneutrale Bedienungsanleitungen mitbringen, erfahren Sie hier.

Technische Beschreibungen durch Zeichnungen ersetzen

Technische Illustrationen kommen an vielen verschiedenen Stellen zum Einsatz. Man kann sich Produkt- und Montageanleitungen ohne die hilfreichen Illustrationen kaum vorstellen. Diese Anleitungen sind klassischerweise im Lieferumfang vieler elektrischer Geräte oder Möbelstücke enthalten. Außerdem findet man die praktischen Illustrationen in Produktkatalogen, die für jeden Handwerker und Fachinstallateur sehr wichtig sind, wenn es darum geht, passende Ersatzteile für Reparaturen zu bestellen. Wie Sie mit technischen Illustrationen Ihre Bedienungsanleitungen nutzerfreundlich gestalten, erfahren Sie auch in unserem Whitepaper "Selbsterklärende Bedienungsanleitungen".

Vorteile technischer Illustrationen

Technische Illustrationen sind die Basis für eine nutzerfreundliche Bedienungsanleitung, da Bilder oft wesentlich einfacher zu verstehen sind als komplizierte textliche Beschreibungen. Sie sind auch eine gute Ergänzung zu Beschreibungen, da der Anwender durch sie bildliche Referenzpunkte geliefert bekommt, die für das Verständnis der Funktion und Anwendung eines Produkts entscheidend sind. Außerdem lässt sich durch die Verwendung von Illustrationen in Anleitungen viel effizienter erklären, wie Montagen, Installationen und Wartungen durchzuführen sind, da auf einen Blick alles Wesentliche erfasst werden kann.

Blogartikel_Technische_Illustration_Bild1

Auch der Lieferumfang eines Produkts lässt sich mit Illustrationen auf einen Blick veranschaulichen

Indem wir hauptsächlich auf den Einsatz technischer Illustrationen setzen, schaffen wir möglichst sprachneutrale Bedienungsanleitungen, die es dem Anwender eines Produkts so einfach wie möglich machen, Anwendungsinformationen bildlich aufzunehmen. Anders als bei einem Foto können unwichtige Details einfach weggelassen werden. Zu viele Details nämlich könnten die Anwender Ihrer Produkte ablenken und eventuell sogar verwirren. Technische Illustrationen kommunizieren Informationen auf eine vereinfachte visuelle Art. Und da die Zielgruppe oft Laien sind, ist es besonders wichtig, Dimensionen und Verhältnisse selbsterklärend und eindeutig darzustellen.

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte

Der offensichtlichste Vorteil unserer technischen Illustrationen ist ganz klar, dass diese universell verständlich sind – egal welche Sprache die Anwender eines Produkts sprechen. Besonders handwerklich oder technisch unerfahrene Laien können mit dem in textlichen Anleitungen verwendeten Fachjargon oft nicht viel anfangen. Die 2D- und 3D-Illustrationen in sprachneutralen Anleitungen umgehen dieses Problem. Auch Laien können somit Montageanleitungen verstehen, selbst wenn sie die Fachbezeichnungen der einzelnen Produktkomponenten nicht kennen. Technische Illustrationen sind also für jeden sehr leicht nachvollziehbar und wesentlich anschaulicher als ein normaler Text allein.

Blogartikel_Technische_Illustration_Bild2Handlungsschritte einfach und anschaulich erklärt

Durch sprachneutrale Anleitungen wird außerdem enorm viel Text eingespart. Dies ist nicht zuletzt aus wirtschaftlicher Sicht von Bedeutung. Denn soll die Anleitung in verschiedenen Ländern bereitgestellt werden, fallen geringere Übersetzungskosten an. Unsere technischen Illustratoren wissen: Bilder sprechen für sich; Text ist immer nur lokal zu verstehen.

Wie werden sprachneutrale Anleitungen erstellt?

Technische Illustrationen ermöglichen die Herstellung sprachneutraler Anleitungen. Doch nicht immer ist eine absolute Sprachneutralität sinnvoll oder möglich. Montage- oder Bedienungsanleitungen, die komplett auf Text verzichten, können zu Anwendungsfehlern führen. Außerdem sind oft rechtliche oder länderspezifische Hinweise vorgeschrieben. Bei der Erstellung sprachneutraler Anleitungen muss deshalb an erster Stelle eine Analyse der Sinnhaftigkeit und Umsetzbarkeit stehen. Kann und soll die Anleitung komplett auf textliche Beschreibungen verzichten? Wie viel oder wie wenig Text ist tatsächlich nötig, damit der Anwender die Anleitung versteht? Bei Bedarf ist es hier am besten, das Produkt selbst zu testen. Mittels Versuchsnotizen wird dabei festgehalten, welche Informationen für die korrekte Anwendung eines Produkts unabdingbar und welche Anleitungshinweise unwesentlich sind.

Blogartikel_Technische_Illustration_Bild3

Ein Storyboard hilft, den Überblick bei der Erstellung der Bedienungsanleitung zu bewahren.

Nach der Evaluation der gesammelten Anleitungsinformationen ist nun bekannt, welche Informationen unbedingt in einer Anleitung kommuniziert werden müssen und welche für die ordnungsgemäße Montage oder Inbetriebnahme eines Produkts irrelevant sind. Aus diesem Informationsgeflecht lässt sich eine Art Storyboard erstellen, auf dem detaillierte Ideen zur möglichen bildlichen Darstellung oder textlichen Beschreibung vermerkt sind. Auf der Grundlage dieses Storyboards können, am besten immer in enger Absprache mit dem Hersteller, die technischen Illustrationen für die sprachneutrale Bedienungsanleitung erstellt werden.

Weitere Vorteile

Da sich einzelne Schritte im Ablauf der Montage oder Einrichtung verschiedener Produkte oft gleichen, kann in vielen Fällen auf bekannte und bereits bestehende Illustrationen zurückgegriffen werden. Für inventarische Informationen etwa, mit denen beispielsweise die Anzahl und Art der im Lieferumfang enthaltenen Schrauben, Dübel und Möbelkomponenten kommuniziert werden sollen, können immer dieselben Abbildungen verwendet werden. Auch für die Vermittlung räumlicher Informationen kann auf bereits bewährte technische Illustrationen zurückgegriffen werden. Mit stets wiederverwendeten Pfeilen können Bewegungs-, Schraub- und Drehrichtungen kommuniziert werden.

Blogartikel_Technische_Illustration_Bild4Illustrationen können beliebig wiederverwendet werden

Und auch kontextuelle Informationen lassen sich besonders gut durch technische Illustrationen vermitteln. Denn wenn dem Anwender mittels einer vereinfachten Darstellung gezeigt wird, wie beispielsweise die Komponenten nach der Montage aussehen sollen, können Fehler beim Zusammenbauen vermieden werden.  

Fazit

Technische Illustrationen ersetzen oder ergänzen Anleitungstexte in einer sehr effizienten Art und Weise. Sie schaffen es entscheidend, zur Verständlichkeit der Anleitung eines Produkts beizutragen. Bestimmte Details und Handlungsschritte lassen sich in Form einer technischen Illustration wesentlich schneller und effizienter kommunizieren als mit einer rein textlichen Beschreibung. Oft kann der Betrachter somit auf einen Blick erkennen, worum es geht. Nicht immer aber kann oder sollte vollständig auf die Nutzung von Texten verzichtet werden. Es bedarf einer genauen Analyse und exakt durchdachten Storyboard-Erstellung, um die anwenderfreundlichste sprachneutrale Bedienungsanleitung zu produzieren.

Thema: Bedienungsanleitung

Blogbeitrag von Johannes Greipl

Kommentare