PIM E-Commerce – Wie PIM und E-Commerce zusammenhängen

PIM E-Commerce – Wie PIM und E-Commerce zusammenhängen

PIM und E-Commerce – eine leistungsstarke Kombination

In der heutigen digitalen Landschaft ist es wichtiger denn je, der Konkurrenz immer einen Schritt voraus zu sein. Das gilt besonders im E-Commerce, wo Marken auf einem hart umkämpften Markt um Profitabilität konkurrieren. Eine wichtige Rolle kommt hierbei der Verwaltung von Produktdaten zu. Intelligent verwaltete Produktinformationen geben Ihnen die Gewissheit, dass Produktdaten in jeder Phase der Kundenkommunikation, Werbung oder des Marketings vollständig, konsistent und aktuell sind. Als Lösung macht ein Produkt-Informations-Management-System (kurz PIM) Sinn. Ein PIM unterstützt Sie bei der Verwaltung der mit Ihren Produktlinien verbundenen Daten und vereinfacht das E-Commerce Management. 
Die Verknüpfung von PIM und E-Commerce schafft Effizienz bei der Aktualisierung bestehender Produktinformationen und beim Hinzufügen neuer Produkte zu Ihren Online-Plattformen und Vertriebskanälen. Zudem stellt ein PIM sicher, dass Ihre Kunden jederzeit Zugang zu den richtigen Informationen über Ihre Produkte haben, unabhängig davon, in welchem Vertriebskanal sie sich befinden.

PIM – Was ist das überhaupt?

Mit einem PIM-System können alle benötigten Informationen über ein bestimmtes Produkt (Produktbeschreibungen, Preise, technische Daten aber auch Bilder, Videos, Betriebsanleitungen und mehr) an einer zentralen Stelle gesammelt und verwaltet werden. Durch die effektivere Bündelung Ihrer Produktdaten sparen Sie bei jedem Schritt des Marketingprozesses Zeit.

Warum wir Pimcore als PIM empfehlen

PIM-Lösungen gibt es aktuell viele am Markt. Die mit Abstand beste bietet aus unserer Sicht Pimcore. Was besonders für Pimcore spricht, ist:

  • Open-Source-Software: Dadurch fallen keine Anschaffungskosten an, und sie sind nicht an einen Hersteller gebunden, sondern profitieren von einer großen Entwickler-Community.
     
  • Kompatiblität und Konnektivität: Pimcore ist die älteste und eine der am weitesten verbreiteten PIM-Softwares und nach dem Grundsatz „Connect Anything“ gebaut, sodass sie mit fast allen Programmen, Systemen und IT-Infrastrukturen kompatibel und verknüpfbar ist.
     
  • Nutzerfreundlichkeit: Eine intuitiv verständliche Benutzeroberfläche macht die Anwendung von Pimcore für jedes Team-Mitglied auf Anhieb möglich, ganz ohne aufwendige Schulung.
     
  • Modulare Architektur: Pimcore kann noch viel mehr als PIM. Die Software funktioniert dabei wie ein Baukasten. Sobald Sie Pimcore um eine Funktion erweitern wollen, können Sie das entsprechende Bauteil dazuskalieren.

So funktioniert Pimcore im Onlinehandel

Nicht nur, dass Pimcore ein leistunsstarkes PIM bietet, die Plattform verfügt auch über ein integriertes E-Commerce-Modul. Damit ist sichergestellt, dass PIM und E-Commerce schon in der Lösung selbst zusammenhängen. Das Resultat: ein leistungsfähiges und einfaches E-Commerce-Management.

Die wichtigsten Features in Kürze

Leichter Datenimport: Das Pimcore PIM hilft, Daten einfacher und schneller zu importieren. Diese Funktion wird besonders wichtig, wenn Sie verschiedene Betriebssysteme, mehrere Tools und Geräte zum Speichern von Daten verwenden. Über das PIM-System können beliebige Informationen schnell über verschiedene Vertriebskanäle eingeführt werden, was zu einer erhöhten Zeiteffizienz und mehr Output führt.

Integration und Kompatibilität: Das Pimcore PIM ermöglicht die Verwaltung aller Produktdaten von Lieferanten, mobilen Anwendungen, Onlinehandel, internen ERP-Systemdaten, Print-Katalogen und POS-Systemen. Das PIM trägt auch dazu bei, die Abläufe zu rationalisieren und die Kompatibilität zwischen diesen Systemen zu erleichtern.

Bulk Editing (Bearbeitung großer Massen): Die Bearbeitung von Produktdaten, die auf mehreren Vertriebskanälen gespeichert sind, kann recht aufwendig sein. Mit dem Pimcore PIM können Sie diese Bearbeitung kumulativ durchführen. Abgesehen von der Zeitersparnis, die Sie für die manuelle Bearbeitung aufwenden müssten, sorgt das PIM-System auch für eine bessere Konsistenz Ihrer Produktinformationen über verschiedene Plattformen hinweg.

Automatisierung sich wiederholender Aufgaben: Die Automatisierungsfunktion des Pimcore PIM rationalisiert Prozesse, indem sich wiederholende Aufgaben vermieden werden. Bulk Editing wird vom Netzwerk ausgeführt, sodass Sie und Ihr Marketing-Team produktivere Aktivitäten durchführen können.

Leichte Bedienbarkeit: Die Benutzeroberfläche der Pimcore-Plattform ist inutitiv verständlich und über alle Programmteile hinweg einheitlich, sodass jedes Mitglied des Marketing-Teams ohne aufwendige Schulung damit arbeiten kann. 

Die wichtigsten Vorteile in Kürze

Schnellere Markteinführung: Um Einnahmen für ein neues Produkt oder einen neuen Vertriebskanal zu erzielen, ist die Markteinführungszeit entscheidend. PIM-Lösungen wie Pimcore ermöglichen es, Produktdaten effizient zu verwalten, auch das E-Commerce Management wird vereinfacht. Marketing- und E-Commerce-Teams können die benötigten Produktdaten proaktiv und einfach im PIM-System finden. Darüber hinaus minimiert es den Arbeitsaufwand, indem Informationen und Assets in andere Marketingsysteme integriert werden. Die Automatisierung der Arbeitsabläufe reduziert die manuelle Dateneingabe und ermöglicht es den Teams, neue Produkte und Vertriebskanäle schneller einzuführen und zu pflegen.

Millionen von Daten verwalten: Mit Pimcore können Sie alle Ihre Produktinformationen, Verkaufs- und Marketingdaten zentral verwalten und für Ihren Onlinehandel nutzbar machen. Pimcore ermöglicht auch eine benutzerfreundliche und konsistente Organisation, Klassifizierung und Aggregation der Produktdaten. Hinzu kommt eine mehrsprachige Verwaltungsoberfläche, die 20 verschiedene Sprachen bietet.

Eine einzige Informationsquelle: Produktdaten kommen aus vielen Abteilungen und von verschiedenen Tools. Ein PIM-System wie Pimcore führt Produktspezifikationen, kreative Assets und Marketingtexte zusammen und erleichtert so das E-Commerce Management. Sie können Daten automatisch aus einem Enterprise-Resource-Planning- (ERP-)System beziehen oder direkt in das PIM-System eingeben. Die primären Datensätze Ihrer Produkte in Pimcore werden für Ihre E-Commerce-Website und Ihre Social-Media-Shops ausgeleitet. Alle Korrekturen, Aktualisierungen und Anpassungen, die an diesen Datensätzen vorgenommen werden, gelten für alle Produktlinien.
Mehr Konsistenz innerhalb der Produktdaten: Falsche und unvollständige Produktdaten reduzieren den Gesamtgewinn eines Unternehmens erheblich, da sie sich auf den Umsatz auswirken und die Rücksendungen erhöhen. Abhilfe schafft eine PIM-Lösung wie Pimcore, die es Ihnen ermöglicht, Daten einem System hinzuzufügen und zu überprüfen. Alle im PIM-System vorgenommenen Änderungen können direkt auf Ihren E-Commerce-Plattformen veröffentlicht werden, was das E-Commerce Management erheblich vereinfacht. Zudem tragen genaue und aktuelle Informationen dazu bei, Ihren Ruf als zuverlässige Marke aufzubauen.

Wirkungsvollere Marketingstrategien: Da die Kunden von heute mehrere Kanäle nutzen, war es noch nie so wichtig, ein konsistentes Erlebnis über alle Berührungspunkte mit dem Kunden zu bieten. Die Einrichtung einer einzigen Quelle für Ihre Produktdaten ermöglicht es Ihnen, die Benutzererfahrung zu verbessern. So erhalten sie in jedem Schritt des Kaufprozesses genaue, aktuelle Informationen.

Eine Lösung für alle digitalen Plattformen!

Alles, was Sie über Pimcore wissen müssen, kostenlos in unserem Whitepaper

Beitrag von Philip Wiemer
Philip Wiemer führt die mds. Agenturgruppe in die Digitale Zukunft. Er betreut Kunden bei strategischen und operativen Themen der digitalen Transformation.

Empfohlene Artikel

Kontakt

Wir sind sofort für sie da
+49 89 74 73 44 0
info@mds.eu