Pimcore X – das neue Pimcore Update ist da

Pimcore X – das neue Pimcore Update ist da

Am 11. Mai feierte Pimcore nicht nur sein zehnjähriges Bestehen. Das Unternehmen konnte gleichzeitig auch seine neueste Plattformversion vorstellen: Pimcore X. Als erste und einzige Plattform, die Symfony 5 im Bereich des Data Management und Experience Management einsetzt, hat Pimcore X einiges zu bieten.

Pimcore X – ein neuer Meilenstein

Pimcore, das Unternehmen hinter der weltweit populärsten Open-Source-Plattform für integriertes Data Management und Customer Experience Management, hat gerade seinen bisher größten Meilenstein erreicht. Am 11. Mai feierte das Unternehmen sein 10-jähriges Bestehen und veröffentlichte zu diesem Datum die neueste Version seiner Plattform: Pimcore X.
Als Nachfolger von Pimcore 6 bietet Pimcore X modernste Technologien und eine Reihe von neuen Funktionen. Das Pimcore Update ging auch mit einigen umfangreichen Änderungen in der Pimcore Community einher:

  • Pimcore X löst Pimcore 7 ab
  • Pimcore X kommt sowohl als kostenlose Open-Source-Community-Edition als auch als kostenpflichtige kommerzielle Edition.
  • Die kostenpflichtige Version bietet Erweiterungen und Konnektoren wie Produktdaten-Syndizierung, automatisierte Übersetzung, Marktplatzanbindung, Experience-Portale und Adobe/Microsoft-Integration. Außerdem gibt es eine SAAS-Lösung für die Bereiche PIM & DAM.
  • Der Support für die Pimcore 6 Community Edition wird am 14. Juni 2021 eingestellt.

 

Was ist neu an Pimcore X?

Pimcore Experience Portals

Pimcore X hebt das Benutzererlebnis beim Zugriff auf Daten auf eine neue Ebene. Sie können ganz einfach Subportale für verschiedene Benutzer*innen erstellen, um verschiedene Bilder und Dokumente zu teilen. Sie sind sehr konfigurierbar und beinhalten Funktionen wie Rollenmanagement und Nutzungsstatistiken.

Direct Edit

Mit Pimcore X können Sie Ihre Media Assets direkt innerhalb der Plattform bearbeiten, ohne sie herunterladen zu müssen. Sie können auch Inhalte im CMS hinzufügen, wobei Sie die Oberfläche nicht neu laden müssen. Außerdem verfügt Pimcore X über eine Autosave-Funktion, die alle Änderungen automatisch speichert.

Pimcore Datahub

Der Datahub kommt mit einem neuen Datenimport-Tool. Sie können damit ganz einfach Daten aus externen Quellen importieren und sie auf Pimcore Datenobjekte abbilden, ganz ohne Codes. Außerdem können Sie damit die Ein- und Ausgabekanäle für Produktdaten in einem benutzerfreundlichen System kombinieren.

Symfony 5

Schneller und schlanker als je zuvor, setzt Pimcore X auf Symfony 5, PHP 8 und ExtJS 7. Pimcore X ist die erste Data Management und Experience Management Platform, die Symfony 5 nutzt. Symfony ist das weltweit führende PHP-Framework, mit mehr als 600.000 Entwicklerinnen und Entwicklern und 50 Millionen monatlichen Downloads.

 

 

Der CEO von Pimcore ist von Pimcore X überzeugt

Der Pimcore Gründer und Geschäftsführer Dietmar Rietsch glaubt an das Potenzial von Pimcore X. Er ist überzeugt, dass die neueste Plattform deutlich besser performt als ihre Vorgänger und das Handling von Daten und Experience immens vereinfacht. Ebenso macht er aber deutlich, dass der Open-Source-Gedanke auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil von Pimcore sein wird. Das ist der Grund, warum die Pimcore Erweiterungen zwar kostenpflichtig, aber immer noch optional sind.
Nicht nur Dietmar Rietsch bedankte sich bei der Open-Source-Community von Pimcore. Auch das Entwicklungsteam von Pimcore wusste die erhaltene Unterstützung zu schätzen. Die Community hat an der Entwicklung des neuesten Pimcore Update mitgewirkt, indem sie monatelang die Demo getestet und den Entwickler*innen Feedback gegeben hat. Sie halfen auch anderen Community-Mitgliedern, nahmen an Foren teil und übersetzten Pimcore sogar in andere Sprachen. Dies verkörpert die wahre Open-Source-Philosophie: Jeder darf und soll sich am Erfolg von Pimcore X beteiligen.

Vorteile für die Kunden

Pimcore X kommt mit einer Vielzahl an Vorteilen für Ihr Unternehmen:
H3: Pimcore X verbessert das Data Management und Experience Management
Sie können jetzt nicht nur einfach Daten importieren, sondern auch Ihre Media Assets direkt in der Plattform bearbeiten. Außerdem können Sie mit Pimcore X Produktdaten auf über 2.500 Vertriebskanälen veröffentlichen, darunter Google und Amazon. Die Integration von DAM in den CI HUB ermöglicht Ihnen auch den Zugriff auf Dateien innerhalb von Microsoft Office und Adobe Creative Cloud. Zur einfacheren Verwaltung mehrsprachiger Inhalte bietet Pimcore X automatisierte Übersetzungsworkflows.

Marketing-, IT- oder Agenturteams müssen sich nicht mit Coding beschäftigen

Mit Pimcore X profitieren Ihre Marketer*innen oder Mitarbeiter*innen von sofort einsatzbereiten Tools und konfigurierbaren Einstellungen. Es sind nur wenige technische Kenntnisse erforderlich, um z. B. Dashboards zu erstellen oder auf Assets und Metadaten zuzugreifen. Wenn Sie Produktdaten in die Vertriebskanäle hochladen, validiert und optimiert Pimcore X die Daten zudem automatisch für den jeweiligen Kanal. Das bedeutet, dass überflüssige HTML-Seiten entfernt oder die jeweiligen Produkttexte gekürzt werden, ohne dass eine Codierung erforderlich ist.

Pimcore X vereinfacht die Kollaboration innerhalb der eigenen Organisation sowie mit Partner*innen und vielfältigen Zielgruppen

Für die Zusammenarbeit können Sie mit Pimcore X Subportale für verschiedene Gruppen innerhalb des Unternehmens, Ihre Partner*innen und sogar Ihre Kund*innen einrichten. Mit diesen Portalen zeigen Sie bestimmten Benutzergruppen Dateien, die nur für sie relevant sind. Das Marketingteam kann zum Beispiel Zugriff auf Daten erhalten, die nur für das Marketing und nicht für andere Abteilungen von Bedeutung sind.

Fazit

Die Ankunft von Pimcore X ist ein wichtiger Entwicklungsschritt für Pimcore, die Pimcore Community, aber vor allem die Kundinnen und Kunden. Mit der Fülle an neuen Funktionen und fortschrittlichen Technologien ist Pimcore X deutlich leistungsfähiger als Pimcore 6. Es erleichtert Unternehmen nicht nur die Verwaltung ihrer Daten, sondern auch die Zusammenarbeit innerhalb der Organisation, mit Partner*innen und mit Kund*innen.

Übrigens: Das von uns selbst entwickelte PimPrint Plguin ist weiterhin voll kompatibel mit Pimcore X. Zusammen mit Pimcore bietet PimPrint eine effiziente Lösung, um individuelle Druckmedien direkt aus der Produktdatenbank zu erstellen.

Wir freuen uns schon jetzt auf neue Projekte mit Pimcore X!

 

Beitrag von Philip Wiemer
Philip Wiemer führt die mds. Agenturgruppe in die digitale Zukunft. Er betreut Kunden bei allen strategischen und operativen Themen der digitalen Transformation.

Empfohlene Artikel

Kontakt

Wir sind sofort für sie da
+49 89 74 73 44 0
info@mds.eu