PIM-SYSTEM

ZENTRALE ARTIKELPFLEGE UND -VERWALTUNG

1872 gründete Anton Müller im bayerischen Zwiesel sein Unternehmen mit dem Ziel, Glaskunst auf höchstem Niveau zu produzieren. Seither hat sich Zwiesel Glas, gestützt auf die beiden Grundpfeiler Tradition und Innovation, kontinuierlich zu einem der führenden internationalen Glasspezialisten weiterentwickelt. Ganz im Geist der Unternehmensphilosophie und im Bestreben, die Führungsposition zu stärken, wurde mit unserer Hilfe jetzt auch ein PIM-System als Datenzentrale für die Artikelpflege und -verwaltung eingeführt.

KUNDENANFORDERUNG

  • Sicherstellung der inhaltlichen Konsistenz und hohen Qualität der bereitgestellten Artikeldaten durch einen „Single Point of Truth“

  • Vereinfachung der Datenpflege mit einem nutzerfreundlichen Backend

  • Möglichkeit zur Anreicherung von ERP-Artikeldaten aus dem bestehenden SAP

  • Anbindung des PIM-Systems an Shopware im Rahmen des Shop-Relaunch

UMSETZUNG

  • Reibungsloser Import von ERP-Daten und Assets

  • Intelligente, mehrstufige Rabattberechnung

  • Anbindung an Shopware unter Beibehaltung der Datenhierarchie

  • Automatisierte kanalspezifische Ausgabehierarchien 

KUNDENNUTZEN

  • Datenhaltung an einer zentralen Stelle

  • Einheitliche Pflege der Daten

  • Schnelle Bereitstellung von verkaufsfördernden Produktinformationen im Onlineshop

  • Ideale Voruassetzungen, um die digitale Transformation des Einkaufserlebnisses Schritt für Schritt zu optimieren

 

Kompetenzen:
Leistungen:

JETZT den vollständigen Cases lesen!

Entdecken Sie die vollständige Zwiesel Glas Case Study
Kontakt

Wir sind sofort für sie da
+49 89 74 73 44 0
info@mds.eu