mds.Blog

KNOW-HOW FÜR MARKETING UND VERTRIEB

„Der Kunde steht bei uns im Mittelpunkt!“ – Was lange eine Floskel war, wird im Inbound-Marketing zum Erfolgskriterium. Unternehmen müssen hier grundlegend umlernen. Und eins dürfen Sie zu Beginn der Customer Journey niemals tun: sich selbst darstellen. Vier Regeln für den Perspektivenwechsel.
Artikel lesen
Unser Experte für Digital Publishing ist immer dann zur Stelle, wenn Kunden Probleme mit langen Produktionszeiten von Katalogen, hohen Kosten für einen Onlineshop oder einer App zu kämpfen haben. Er schätzt ein, welche Lösung am besten zum Kunden passt. Er hat bereits mehrmals die Einführung eines PIMs mit allen dazugehörigen Herausforderungen begleitet. Hier steht er uns Rede und Antwort.
Artikel lesen
Sie schreiben einen Artikel nach dem nächsten für Ihre Inbound-Kampagnen, aber Ihr Content kommt nicht so gut an, wie Sie es gern hätten? Das kann daran liegen, dass der Content nicht zu Ihrer Zielgruppe passt. Das Erstellen von Personas liefert Ihnen konkrete Erkenntnisse darüber, welchen Content Sie für Ihre potenziellen Kunden brauchen. Finden Sie heraus, was Ihre Blogbesucher bewegt.
Artikel lesen
Man muss nicht lange durch die IFA-Hallen unterwegs sein, um festzustellen, dass die Präsentation der technischen Innovationen nicht nur auf Augenhöhe stattfindet. Versucht man die Dauerbeschallung auszublenden und schärft das Gehör, vernimmt man oft ein leises Surren und eine angenehme Windbrise. Drohnen sind in der Luft.
Artikel lesen
Samsung hat auf der Berliner IFA 2016 eine ganze Halle eindrucksvoll gespielt. Wir haben uns umgesehen, wie der Elektronikkonzern die Spannbreite seiner Produktneuheiten vorstellen und dabei ganz verschiedene Zielgruppen ansprechen konnte.
Artikel lesen
"Das war sehr beeindruckend, aber um welches Produkt geht es eigentlich?" Die passende Frage für mehrere Aussteller auf der IFA, die Virtual-Reality-Anwendungen am Messesand einsetzen. Sie weist auf zwei Ansätze hin, die uns auf der Messe beim Einsatz von VR aufgefallen sind.
Artikel lesen
Virtual-Reality (VR) hat sich in den letzten Jahren maßgeblich weiterentwickelt. Nun wird die Technologie auch für Messeauftritte und den Einsatz am POS interessant. Wir stellen Ihnen zehn VR-Anwendungen von Messen vor, deren Marketing-Ansätze sich auch langfristig lohnen.
Artikel lesen
Virtual Reality (VR) erfreut sich in der Produktkommunikation immer größerer Beliebtheit: Die Beispiele kreativer und ansprechender Anwendungen werden von Monat zu Monat häufiger. Wenn Sie sich auch schon gefragt haben, ob Sie beispielsweise im Ladengeschäft oder auf einer Messe Ihre Produkte mittels einer VR-Brille präsentieren könnten, ist der folgende Artikel für Sie hilfreich: Er beschreibt die technischen Voraussetzungen.
Artikel lesen
Auf Messen herrscht großes Getümmel und Besucher haben vielleicht schon mehrere Jakobsweg-Etappen hinter sich, wenn sie den Stand erreichen. Wie also kann man Besucher lange am Stand halten? Die Telekom setzt bei der IFA 2016 auf einen Gewinnspiel-Parcours, um ihre gesamte Produktvielfalt vorzustellen – und um Messekontakte einzusammeln. Hier unser Bericht vom Messestand.
Artikel lesen
Von der Bauma in München bis zur MINExpo in Las Vegas – Liebherr ist auf zahlreichen Fachmessen weltweit vertreten. Doch mit riesigen Baukränen und -maschinen zu beeindrucken ist die eine Sache. Aber wie schafft man es, Weiße Ware spannend zu inszenieren? Auf der IFA 2016 zeigt die Liebherr-Hausgeräte GmbH, dass das geht: Mit Virtual Reality, Video-Mapping und riesigen 84-Zoll-Touchscreens.
Artikel lesen
Viele Messebesucher gehen zur IFA, um etwas zu erleben: die neuesten Waschmaschinen, Kühlschränke oder Computerspiele. Bei der Vielfalt an Angeboten und Produktshows kommt man aber zum Teil gar nicht mehr aus dem Staunen heraus. Mit Interaktion bringt man Besucher vom Staunen zum Mitmachen. Mit Touchdisplays und einer passenden Anwendung geht Kontakte generieren ganz einfach.
Artikel lesen
Der VR-Geheimtipp auf der IFA: Der Messestand von Asko mit einer VR-Anwendung, die mit beeindruckendem Storytelling und dem Einsatz von Geruchsdüsen überrascht.
Artikel lesen
Egal ob für Virtual, Augmented oder Mixed Reality, der us-amerikanische Chip-Hersteller wendet gerade einen Großteil seiner Ressourcen für die Entwicklung von VR ein, um zum bestimmenden Big Player der Branche zu werden.
Artikel lesen
Virtual Reality (VR): Der wahrgewordene Traum aller Computerspieler. Nur mithilfe einer Brille tauchen User in virtuelle Welten ein. Unternehmen nutzen dieses Erlebnis jetzt, um ihre Produkte auf Messen vorzustellen. So können alle relevanten Informationen rund ums Produkt und den Hersteller eindrucksvoll visualisiert werden. Wir zeigen hier, wie sich Liebherr auf der IFA 2016 in Szene setzt.
Artikel lesen
Die IFA – eine Messe der Superlative. Unternehmen stellen ihre neuen Produkte vor, Start-ups streben ins Rampenlicht und viele schauen auf das neue Wunderkind der technologischen Entwicklung: Virtual Reality. Das wollen wir uns genauer ansehen und stürzen uns ins Getümmel. Natürlich nicht nur zum Spaß – wir haben einiges an Material vorbereitet und werden direkt vor Ort sein und berichten!
Artikel lesen
Audience Measurement: Meint dieser Begriff bislang das Erfassen von Einschaltquoten bei Radio, TV und neuerdings auch online, bekommt er in Verbindung mit den rasanten technischen Entwicklungen von Digital-Signage-Lösungen (zum Beispiel am POS oder auf einer Messe) eine ganz neue Bedeutung.
Artikel lesen
Die Zukunft ist jetzt! Jedenfalls könnte der Eindruck entstehen, wenn man sich die technologischen Innovationen der letzten Jahre ansieht. Was vor 20 Jahren noch Science-Fiction war, ist in greifbare Nähe gerückt: eine digitale Welt, die der realen zum Verwechseln ähnelt – Virtual Reality. Aber was bedeutet das für Unternehmen? Wie kann das Potenzial genutzt werden? Wir haben uns umgesehen.
Artikel lesen
Sicher haben Sie schon einmal gesehen, wie Gebäudefassaden mittels präziser Videoprojektionen und musikalischer Untermalung „zum Leben erweckt“ wurden. Dieses sogenannte Video-Mapping hat auch in der Produktkommunikation großes Potenzial. Was kann diese Technik leisten und was sind die Voraussetzungen für ihren Einsatz?
Artikel lesen
Marketingaktivitäten haben erfahrungsgemäß Streuverluste. Wie jeder weiß: Irrelevante Informationen werden schlicht und ergreifend nicht wahrgenommen. Umso wichtiger ist es für ein Unternehmen, den Nerv seiner Kunden zu treffen. Aber wer ist der Kunde eigentlich? Buyer-Personas helfen bei der Definition.
Artikel lesen
Onlinewerbung hat es schwer: Anzeigen bleiben in Werbeblockern hängen oder fallen der weitverbreiteten Banner-Blindheit zum Opfer. Und wenn sie doch geklickt werden, ist die Chance groß, dass User schnell wieder abgelenkt werden. Die Lösung? Mit einer gut gebauten Landingpage stehen Ihre Produkte im Mittelpunkt und verwandeln Besucher gezielt in Kontakte – also: Vorhang auf und Bühne frei!
Artikel lesen

Suche

Newsletter

Neuer Call-to-Action (CTA)

Neuer Call-to-Action (CTA)