<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=18261&amp;fmt=gif">
mds_Blog2_0.jpg

Blog für Vi­sua­li­sie­rung­en

Alles über Be­bil­der­ung in der Un­ter­neh­mens- und Pro­dukt­kom­mu­ni­ka­tion

Videoproduktion – Technische Aspekte

veröffentlicht von Sven Leonhardt-Schuster | 7.8.2019

Immer mehr Unternehmen erkennen die Bedeutung einer professionellen Videoproduktion als wichtigen Bestandteil moderner Marketingaktivitäten. Videos ermöglichen es, Inhalte auf einfache und unterhaltsame Weise zu kommunizieren. Zudem schaffen sie es, Kunden emotional zu aktivieren. So können Videos Brand-Images effektiv verstärken, Produkte wirksam in Szene setzen und insgesamt das Kundeninteresse nachhaltig wecken. In diesem Artikel konzentrieren wir uns auf die technischen Aspekte einer professionellen Videoproduktion.

Mit professioneller Videoproduktion Kunden begeistern

Mehr über die Vorteile einer professionellen Videoproduktion als wirkungsvolles Marketinginstrument erfahren Sie in diesem Blogbeitrag von uns.

 

Das richtige Format wählen

Bei der Auswahl des geeigneten Videoformats für Ihre Marketingziele stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Mit einem Imagefilm können Sie Ihr Unternehmen vorstellen und Ihre Kunden mit relevanten Informationen versorgen. Produktvideos setzen ein Produkt gezielt in Szene und stellen Vorteile, Nutzen, Aufbau oder Anwendung anschaulich dar. Mithilfe von Erklärvideos werden komplexe Sachverhalte verständlich gemacht, sodass Ihre Kunden Ihr Angebot besser verstehen.

5G_Film_02
Beispiel eines Imagefilms für G+D Mobile Security zum Thema 5G

Die Auswahl des besten Videoformats für Ihre Zwecke ist genauso entscheidend für den tatsächlichen Marketingerfolg wie die professionelle Umsetzung der Videoproduktion.

Eine weitere sehr effektive Möglichkeit der Produktpräsentation mit Bewegtbildern ist Video-Mapping. Lesen Sie dazu zum Beispiel unseren Blogbeitrag zur Messeshow von Liebherr auf der IFA 2017.

 

Die wichtigsten Schritte bei der Videoproduktion

Die Konzeption

Die Konzeption ist die eigentliche Grundlage für den Dreh oder die Erstellung eines Videos. Basierend auf einer zuvor abgestimmten Zielsetzung wird ein Drehbuch entworfen. Das Konzept beinhaltet alle Punkte der Planung, die Durchführungsmethode, das Ziel und die Analyse des fertigen Films.

Der Dreh

Entsprechend des Konzepts wird während des Drehs das tatsächliche Video produziert. Je nachdem, was für ein Video erstellt werden soll, werden hier Kameraaufnahmen gemacht oder komplett digitale 3D-Animationen mithilfe von spezieller Software entworfen. Bei aufwendigen Videodrehs für hochwertige Imagefilme können dabei mehrere Drehtage anfallen, um Außenaufnahmen des Unternehmens oder Interviews abzudrehen.

Visuelle Effekte

Mithilfe von visuellen Effekten, auch Visual FX genannt, kann Filmmaterial angepasst, verbessert und verändert werden. So lassen sich bestimmte Effekte, wie 3D-Animationen, im Video durch spezialisierte Softwarelösungen digital realisieren. Aufgrund der hohen Komplexität dieser Verfahren arbeiten ausgewiesene Visual-FX-Experten an der Erstellung solcher Effekte.

Post Production

Die Post Production umfasst eine Vielzahl an Arbeitsschritten, die der Nachbearbeitung von Videoaufnahmen dienen. Diese Nachbearbeitung erfolgt ebenfalls digital und beinhaltet unter anderem den Schnitt sowie das Hinterlegen der Bildaufnahmen mit passendem Ton. Anpassungen der Helligkeit oder Farboptimierungen finden ebenfalls in der Post Production statt.

Sounddesign

Teil der Post Production ist auch das Sounddesign. Videos entfalten erst durch die fein abgestimmte Kombination aus Bewegtbildern und Audioelementen ihre volle Wirkung. Das Sounddesign umfasst sämtliche Soundeffekte, die zur Geräuschkulisse und generellen Atmosphäre des fertigen Films beitragen. Dazu gehören auch Dialoge, Interviews oder Voice-Overs. Man kann auf bestehende Sounds aus Archiven zurückgreifen oder diese eigenständig produzieren.

Motion Graphics

Durch Motion Graphics werden die abgedrehten Bewegtbildaufnahmen audiovisuell gestaltet. Dabei kommen in der Regel Typografie und Grafiken zum Einsatz. Diese werden mithilfe von Animationen im Sinne des Videokonzepts inszeniert und erhöhen so die Wirksamkeit des fertigen Films.

 

Den Erfolg Ihrer Marketingvideos messbar machen

Ist das Video oder die 3D-Animation fertig und live, erlauben moderne Analysewerkzeuge eine exakte Erfolgsmessung.

Mithilfe von Tracking-Tools wie GoogleAnalytics oder dem Google Tag-Manager können Sie verfolgen, wie häufig Ihr Video aufgerufen und gestartet wurde. Sie können mit Tracking-Tools außerdem feststellen, wie lange ein Besucher Ihrer Website ein bestimmtes Video angeschaut und an welcher Stelle er die Videowiedergabe abgebrochen hat. Die sogenannte View-Through-Rate (VTR) gibt an, wie groß der Anteil der Nutzer ist, die Ihr Video komplett angesehen haben.

Mit dem sogenannten Conversion-Tracking können Sie die Wirksamkeit eines Videos messen. Hierbei wird die erzielte Wirkung des Videos anhand gängiger Marketingkriterien wie Markenerinnerung, Kaufabsicht oder Haltung zum dargestellten Produkt abgefragt. Durch clevere Analysen können Ihnen die gesammelten Daten Aufschluss darüber geben, wie viele Websitebesucher, die Ihr Video gesehen haben, tatsächlich zu Kunden wurden. Aufgrund der Messergebnisse lassen sich die Videos auch ständig optimieren.

 

Fazit

Die professionelle Videoproduktion ist aufgrund ihrer vielfältigen Vorteile eine intelligente, zeitgemäße Form der Kundenkommunikation. Ganz gleich, welcher Branche Sie angehören: Die Experten der mds.visual stehen Ihnen im Bereich der professionellen Videoproduktion mit langjähriger Erfahrung zur Seite und beraten Sie von der Konzeption bis zur Umsetzung und Auswertung. Kontaktieren Sie uns am besten gleich, wenn auch Sie diese Form der Produktpräsentation für sich nutzen wollen.

Thema: Video und Animation

Blogbeitrag von Sven Leonhardt-Schuster

Sven Leonhardt-Schuster leitet zusammen mit dem Gründer und Firmeninhaber Michael Brodschelm die mds.Agenturgruppe. Er berät und betreut Kunden in allen Fragen der Produktvisualisierung und -kommunikation, und zwar ganz im Sinne der mds-Firmenphilosophie: zukunftsorientiert und effizient.

Kommentare