WHITELABELING

Unter Whitelabeling verstehen wir einen programmatischen Ansatz für den Aufbau einer Multi-Brand-Onlinepräsenz. Das kann eine Website oder ein Onlineshop sein. Das Prinzip dabei ist, dass die gleichen Komponenten für unterschiedliche Websites genutzt werden. Gepflegt werden die Komponenten zentral in einem Web-CMS (Content-Management-System). Mittels Whitelabeling kann die Website-Infrastruktur und -Funktionalität markenübergreifend und international vereinheitlicht werden, ohne dass die einzelnen Websites an Individualität und Besonderheit einbüßen. 

Keep it simple!

Der Whitelabeling-Ansatz vereinfacht Aufbau, Pflege und Support des Onlineauftritts erheblich: Die einzelnen Komponenten müssen nur einmal funktional entwickelt werden. Danach stehen sie für alle Websites zur Verfügung, wobei sich ihr Design über Style Sheets (CSS) beliebig variieren lässt. Genauso muss im Falle einer Wartung die Komponente nur einmal zentral angefasst werden, worauf sie sich überall, wo sie in Verwendung ist, automatisch aktualisiert.

Zentrale Verwaltung, individuelle Ausgabe

Der modulare Ansatz bringt auch eine große inhaltliche und grafische Flexibilität mit sich. Gerade bei internationalen Websites, die unterschiedliche Inhalte in den jeweiligen Ländern präsentieren sollen, zahlt sich das aus. Genauso wie bei Dachmarken-Konstrukten, bei denen einzelne Hausmarken unter einer übergeordneten Dachmarke auftreten. Dabei bleibt die CI-Konformität der einzelnen Ausgabeplattformen immer gewährleistet, da überall auf zentrale, einheitliche Komponenten zurückgegriffen wird. 

Im E-Commerce lassen sich mit diesem Ansatz ganz einfach unterschiedliche Markenshops mit je eigenem Look & Feel betreiben. Dabei werden alle Shops zentral verwaltet. Gleichzeitig können für jeden Shop unterschiedliche Preise, Sortimente oder Sonderaktionen ausgeleitet oder der Shop inhaltlich erweitert werden. Auf diese Weise ist es möglich, einzelne Shops ganz auf die spezifischen Bedürfnisse ausgewählter Zielgruppen auszurichten und die Kunden mit passgenauen Angeboten zum Kauf zu bewegen.

Integrierte Lösung

Voraussetzung für das Funktionieren des Whitelabel-Ansatzes ist natürlich die Integration des Web-CMS in die bestehende Datenstruktur. Gerade dieser Bereich ist eine der Kernkompetenzen der mds. Dabei hat sich über die Jahre und in der operativen Erfahrung vieler Projekte die Open-Source-Software Pimcore als Lieblingslösung herauskristallisiert: ganz einfach, weil sich die Pimcore-Plattform durch eine extrem hohe Konnektivität auszeichnet und mittels Schnittstellen und APIs an jedes bestehende System anpassen lässt.

Sie interessieren sich für eine Whitelabeling Lösung?

Wir helfen Ihnen gerne!
Kontakt

Wir sind sofort für sie da
+49 89 74 73 44 0
info@mds.eu