3d - CGI

Verstehen durch Visualisierungen. Begeistern mit Bildern. 3D-Renderings und Computer Generated Imagery (CGI) erschließen neue Welten der Produktdarstellung. Den Möglichkeiten sind dabei keine Grenzen gesetzt: Verborgene Funktionsweisen und Features können offen gelegt werden. Komplexe Produkte lassen sich in verständliche Einzelansichten zerlegen. Prototypen werden Wirklichkeit, noch bevor sie realisiert wurden.

Mithilfe von CGI können Sie gleichzeitig Kosten und Zeit bei der Herstellung von realitätsgetreuen Abbildungen sparen. Und Sie legen damit den Grundstein für Anknüpfungspunkte wie Virtual und Augmented Reality, Video-Mappings oder 3D-Animationen.

Der Innovation verpflichtet

Wir setzen seit jeher auf nachhaltige Zukunftslösungen und neue Technologien. Deshalb haben wir schon früh auf das Potenzial von 3D und CGI gebaut und zahlreiche Projekte für Industrieunternehmen aus unterschiedlichen Branchen umgesetzt. Unser Anspruch: mit echten Kreativfeuerwerken begeistern!

Gleichzeitig denken wir immer strategisch und haben auch das große Ganze im Blick. Gerade, wenn Sie Ihre Produktvisualisierung auf CGI umstellen, lohnt es sich, über Stichworte wie Multichannel-Kommunikation, Cross-Media-Marketing oder Marketingeffizienz durch intelligente PIM/MAM-Systeme nachzudenken, um das volle Pozenzial dieser Technologie auszuschöpfen.

Unbegrenzte Möglichkeiten

Digitale Darstellungsformen sind mittlerweile Standard und computergenerierte Abbildungen von (realen) Fotoaufnahmen nicht mehr zu unterscheiden. Was CGI dabei besonders attraktiv macht, ist die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten:

  • Standbilder für Kataloge, Magazine, Webseiten und Kampagnen. Der Bildsprache sind dabei keine Grenzen gesetzt. Von fantastisch und hochemotional über informativ/sachlich bis hin zu technisch/grafisch.
  • Grundlage für Werbespots, Messe-, Presse-, Produkt- und Corporate-Image-Filme. Sogar ganze Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme lassen sich damit produzieren.
  • Interaktiver Content für Konfiguratoren, Webseiten, Webspecials, Mobile Devices oder POS- und Showroomanwendungen (z.B. Video-Mappings).
  • Virtual-Reality- und Augmented-Reality-Anwendungen.

Einheitliche Bildsprache, unendliche Variationen - 3D-Visualisierungen lassen sich auch unendlich variieren: Neue Perspektiven, Lichtstimmungen oder Farbvarianten sind damit ganz einfach und nahezu uneingeschränkt realisierbar. Genauso wie die Einbettung von Produktabbildungen in unterschiedliche Milieus. Dabei bleibt die Einheitlichkeit der Bildsprache immer gewahrt, da ja immer vom selben "Bild" ausgegangen wird.

Aha-Effekte

Funktionsweisen und Technik gerade auch von komplexen Produkten oder großen Anlagenverständlich machen, das ist eine der ganz großen Stärken von computergenerierten Visualisierungen: Röntgenbilder oder Explosionszeichnungen erlauben einen Blick ins Innere der Produkte und machen Funktionsabläufe oder Konstruktionsdetails sichtbar. 3D-Animationen und 360-Grad-Ansichten zeigen das Produkt von allen Seiten und vermitteln so einen Eindruck, wie es in echt ausschaut. Details von einzelnen Komponenten oder Baugruppen können herangezoomt und so im besten Sinne des Wortes veranschaulicht werden.

Effiziente Produktvisualisierung

Ein weiterer großer Vorteil von CGI ist, dass sich damit Produkte visualisieren lassen, bevor es überhaupt schon einen Prototypen davon gibt. Um eine 3D-Produktabbildung herzustellen, reichen nämlich schon die CAD-Daten. Das ist ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wenn es darum geht, auf Messen oder in Katalogen Produktneuheiten anzukündigen.

Last, but not least sparen Sie mit CGI auch Geld. Die hohe Variabilität und Wiederverwertbarkeit macht die Technologie vor allem auf lange Sicht zu einem extrem effizienten Verfahren der Produktvisualisierung. Außerdem entfallen teure Fotoshootings mit hohen Kosten für Studiomiete oder aufwendige Outdoor-Settings.