<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=52256&amp;fmt=gif">
Mitarbeiter müssen den Wandel wollen

Mitarbeiter müssen den Wandel wollen

Die Herausforderungen sind groß: Durch die Globalisierung verändern sich die Märkte schneller und einschneidender als je zuvor. Die Digitalisierung hat einen Totalumbau der Medienlandschaft und ihrer Möglichkeiten initiiert. Das Ausmaß der Veränderungen konnte man noch vor einigen Jahren in der Form weder erwarten noch absehen. Allein mit dem Wandel Schritt zu halten, ist für die allermeisten Unternehmen schwierig genug und führt in der Kommunikation nicht selten dazu, dass die Prozesse immer komplexer, umfangreicher und unübersichtlicher werden.

„Die Mitarbeiter in den Abteilungen stecken da mittendrin und sind mit den komplizierten Abläufen ausgelastet. Auch wenn das Bewusstsein für notwendige Veränderungen vorhanden ist, fehlt es in dieser Situation häufig einfach an dem klaren, analytischen Blick zur Bestandsaufnahme, der nur von außen kommen kann“, beschreibt mds-Geschäftsführer Michael Brodschelm die Ausgangslage seiner Kunden.

Im Wandel: Veränderungen zum Vorteil der Mitarbeiter umsetzen

„Viele Menschen sehen und akzeptieren die Notwendigkeit von Wandel und Veränderungen. Gerade in der Werbebranche gibt es eine massive Verschiebung von Services weg von den alteingesessenen Werbeagenturen hin zu Produktions- und Umsetzungsagenturen, die nach der kreativen Erstellung die immer komplexer werdenden Abläufe professioneller und ohne die bisherigen Reibungsverluste strukturiert und prozessoptimiert realisieren“, weiß Brodschelm. Wenn mds von einem Kunden einen Auftrag erhält, geht es meist nicht zuletzt auch um Veränderungen in den Strukturen der Produktionsabläufe bei den jeweiligen Unternehmen. „Unsere Aufgabe ist es, die Prozesse in den Werbe- und Marketingabteilungen zu optimieren, zu straffen und gegebenenfalls zu automatisieren, um zum Beispiel unnötige Korrekturschleifen zu vermeiden, das Übersetzungsmanagement zu straffen, Produktionszeiten zu verkürzen und somit Kosten zu senken. Dass das zunächst einmal Fragen und eventuell auch Zweifel aufwirft, ist für uns nur allzu verständlich. Unser Ziel ist aber immer, die Veränderungen gemeinsam mit den Mitarbeitern der Marketing- und Werbeabteilungen und vor allem zu ihrem eigenen Vorteil anzugehen, behutsam und dennoch effektiv.“

Brodschelm kann dabei auch auf Erfahrungen aus seiner eigenen Unternehmerpraxis zurückgreifen. Denn um wettbewerbsfähig zu bleiben, lebt die mds die stetige Entwicklung und Veränderung vor. „Wir haben unser Team auf eine kontinuierliche Weiterentwicklung eingeschworen. Jetzt nutzen wir die Erfahrungen, die wir dabei gemacht haben, für Change-Projekte bei unseren Kunden, die den ständig wachsenden und sich wandelnden Ansprüchen an ihre Kommunikation gerecht werden müssen.“

Change Management ist eine menschliche Aufgabe

So beschreibt auch Klaus Doppler, Change-Management-Berater und Bestsellerautor aus München, den Weg zur Initialzündung von Veränderungsprozessen: „Man muss die Menschen erst einmal dazu bringen, Veränderung überhaupt zu wollen, bevor man anfangen kann, sie zu organisieren. Dazu reicht es eben nicht, rational zu erklären, warum Veränderung notwendig ist, viel wichtiger ist es, den emotionalen Hebel umzulegen, die Menschen zur Veränderung zu verführen, ihnen Lust darauf zu machen.“ Wenn das nur bei einigen gelinge, sei der Virus eingepflanzt und der Anfang gemacht. „Der Dreh- und Angelpunkt ist also immer der Mensch, und damit ist Change Management in erster Linie eine menschliche Aufgabe.“

Lesen Sie jetzt unsere kostenlose Case Study!

Blogbeitrag von Andreas Anding

Andreas Anding ist Mitglied der Geschäftsleitung und berät Unternehmen in den Bereichen internationale Vertriebs- und Produktkommunikation sowie Customer-Experience-Management. Zu seiner weiteren Expertise zählen Strategien zur Digitalisierung und Transformation, die er mit seinem Team für unsere Kunden entwickelt und realisiert.
Alle Artikel von Andreas Anding ansehen