<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=52256&amp;fmt=gif">
Lernen von den Besten: 5 Tipps für weltweit erfolgreiche Vertriebskommunikation

Lernen von den Besten: 5 Tipps für weltweit erfolgreiche Vertriebskommunikation

Die Welt beneidet Deutschland um den gesunden industriellen Mittelstand. Dieser ist längst nicht mehr Anhängsel der deutschen Großindustrie, sondern erobert den Weltmarkt mit seinen Produkten „Made in Germany“. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass der deutsche industrielle Mittelstand auf dem Weltmarkt die wichtigsten Tugenden erfüllt: Zuverlässigkeit, Validität, Beständigkeit. Aber reicht das? Wie kann der Mittelstand mittels Vertriebskommunikation auf dem Weltmarkt weiterhin erfolgreich expandieren?

Der mittelständische Unternehmer ist im Gegensatz zu vielen Konzernmanagern als Eigentümer und Unternehmer längerfristigen Planungen und Zielen verpflichtet. Er ist zögerlicher, in neue und personalintensive Marketingstrukturen, internationale Softwarelösungen und global aufgestellte Werbeagenturen für eine erfolgreiche Vertriebskommunikation zu investieren. Klar ist aber: Der industrielle Mittelstand muss dringend mehr tun, um gegen den zunehmenden internationalen Wettbewerb aus Asien und den USA in neuen Märkten weiterzuwachsen.

Was also kann man mittelständischen Unternehmern empfehlen? Schauen Sie bei den Besten im Mittelstand ab. Es gibt bereits vorbildliche Lösungen! Weltweite Expansion ist keine Konzernhoheit mehr. Entdecken Sie hier fünf wertvolle Tipps und praktische Beispiele erfolgreicher Mittelstandsunternehmen, mit denen Investitionen im Marketing und Vertrieb sofort in Transaktionen – also messbare Vertriebserfolge – umzuwandeln sind.

Tipp 1: Versorgen Sie Ihren weltweiten Vertrieb mit modernsten, flexibel zu den vertikalen Märkten passenden Unterlagen.

Heute möchten gut informierte Kunden mit den für sie relevanten Informationen versorgt werden. Daher benötigt ein weltweit erfolgreicher Vertrieb neben einer hohen kulturellen Intelligenz auch zu den unterschiedlichen Märkten passende, moderne Produktunterlagen.

Überprüfen Sie in Ihrem Unternehmen:

  • Ist Ihr nationaler und internationaler Vertrieb in den Märkten mit sprachlich und kulturell passenden Informationsmaterialien für erfolgreiche Abschlüsse ausgestattet?
  • Sind Ihre Produktunterlagen für die unterschiedlichen vertikalen Märkte flexibel einsetzbar?

Ein intuitiv zu bedienender Medien­konfigurator für den Vertrieb ermöglicht Ihnen den wirtschaftlichsten Einstieg in Sprachen und vertikale Märkte. Sie können in allen Phasen des Presales-, Sales-­ und Aftersales-Prozesses die passenden Produktinformationen einfach, schnell und tagesaktuell zusammenstellen – egal ob individueller Messeflyer, eine überzeugende ­Präsentation oder eine 3D-Produktvorführung auf dem iPad.

Mit einem Medienkonfigurator, wie ihn mds perfektioniert hat, ist ein erfolgreicher Vertrieb weltweit sprachlich und argumentativ für jedes Gespräch und jeden vertikalen Markt optimal vorbereitet.

Tipp 2: Optimieren Sie Ihren Umsatz durch intelligente Vertriebssteuerung.

Durch zentrale Vertriebssteuerungsmaßnahmen können die Märkte weltweit flexibel mit tagesaktuellen Informationen strategisch gesteuert und so mehr Umsatz erwirtschaftet werden. Eine moderne, bidirektionale Vertriebssteuerung ist ein wichtiges Instrument, um flexibel auf marktspezifische Begebenheiten reagieren sowie mit eigenen Maßnahmen agieren zu können.

Prüfen Sie in Ihrem Unternehmen:

  • Sind bestehende Produktinformationen methodisch sauber und intelligent für einen modernen, effektiven Vertrieb strukturiert?
  • Bedienen sich die Vertriebs-­ und Marketingbereiche aus unterschiedlichen Datenquellen?
  • Können Sie Ihren Vertrieb tagesaktuell und marktspezifisch mit Informationen und Angeboten versorgen, die sofort Teil Ihrer Verkaufsunterlagen werden?
  • Erhalten Sie tagesaktuelle Feedbacks aus Ihrem nationalen und globalen Vertrieb, um markt-­ und produktspezifisch richtig agieren und reagieren zu können?

In vielen Unternehmen sind die Informationen zu Forschung und Entwicklung, Vertrieb und Marketing in unterschiedlichen Serverquellen organisiert und strukturiert.

Klare Informationen durch eine intelligente Vertriebssteuerung bringen Ihrem Unternehmen einen eindeutigen strategischen Vorteil: Durch methodische Produktkommunikation stehen Ihrem Marketing und Vertrieb sämtliche für sie relevante Informationen immer übersichtlich und tagesaktuell zur Verfügung. So können Sie Ihren Vertrieb zentral und weltweit erfolgreicher steuern. Mehr zu effizienter Kommunikation erfahren Sie in unserem Publishing-E-Book.

Tipp 3: Expandieren Sie erfolgreich in neue Wachstumsmärkte ­– mit methodischem Aufwand.

Beim Eintritt in für Ihr Unternehmen neue Märkte sind wirtschaftlicher Aufwand und Schnelligkeit entscheidende Faktoren.

Überprüfen Sie in Ihrem Unternehmen:

  • Verfügen Sie über die richtigen methodischen Strukturen, um wichtige Vertriebsunterlagen auf dem wirtschaftlichsten und schnellsten Weg für neue Märkte zu erstellen?
  • Wie lange muss Ihr Vertrieb in den neuen Märkten auf wichtige Produktunterlagen für die Sales-­Gespräche warten, bevor der Markt erobert werden kann?

Mit einem modernen methodischen Ansatz versorgen moderne mittelständische Unternehmen wie Kardex Remstar ihren Vertrieb etwa 50 bis 60 Prozent schneller und wirtschaftlicher mit Vertriebsunterlagen als ihre Konkurrenz – und bedienen entsprechend früher als der Wettbewerb den neuen Markt.

Mit methodischem Aufwand erstellt Kardex Remstar Übersetzungen wie auch sämtliche inhaltlichen und kulturellen Adaptionen um 80 Prozent fehlerfreier und ohne Redundanzen für alle Vertriebsmedien. Auf diesem Weg lassen sich parallel zum internationalen Unternehmenswachstum entstehende Kosten- und Personalressourcen nachhaltig reduzieren.

Tipp 4: Investieren Sie in saubere methodische Kommunikationsstrukturen.

Selbst bei großem Optimismus weiß niemand, wie nachhaltig sich der internationale Erfolg des eigenen Unternehmens entwickelt. Mittelständische Unternehmer planen personelle Strukturen stets nachhaltig.

Prüfen Sie in Ihrem Unternehmen:

  • Führen Ihre internationalen Wachstumspläne zu höheren personellen Aufwendungen?
  • Verfügen die bestehenden Teams über die optimalen strukturellen Voraussetzungen, um effizient und für den internationalen Vertrieb effektiv zu arbeiten?
  • Erhält Ihr Marketing die tagesaktuell relevanten Feedbacks aus Ihrem internationalen Vertrieb, um die Sales­‐Teams schnell, erfolgreich und nachhaltig unterstützen zu können?
  • Sind Ihre Produkte und Lösungen innovationsgetrieben?
  • Stehen Ihren weltweiten Vertriebsorganisationen neue Informationen tagesaktuell und automatisch in allen Vertriebsunterlagen zur Verfügung?
  • Nutzt Ihr Unternehmen die bestehenden Datenressourcen wirklich optimal aus?
  • Ist Ihre Agentur mit Ihren Vertriebsstrukturen, den internationalen Anforderungen und Ihren vertikalen Märkten bestens vertraut?

Von den Branchenbesten lernend kann man zusammenfassen: Hinter den erfolgreichsten internationalen Sales-­Teams stehen die besten Marketingorganisationen. Dabei sind die besten Organisationen nicht gleichzeitig die größten. Vielmehr stecken zum Unternehmen passende, saubere methodische Strukturen dahinter.

Nicht allein die beste Software, eingespielte Teams oder eine gute Agentur machen globales Marketing so erfolgreich. Es ist das perfekte Zusammenspiel aus effizienten Workflows, sauberem Datenhandling und Menschen, die in diesen Workflows mit diesen Daten arbeiten können.

Methodische Kommunikationsstrukturen ermöglichen international erfolgreichen Unternehmen wie OSRAM oder Kardex Remstar globales Wachstum – ohne strukturelle Explosionen im Marketing.

Tipp 5: Schützen Sie Ihr Unternehmen vor unbeabsichtigter Weitergabe vertraulicher Informationen.

Auch Ihre Kunden hätten gern mehr vertrauliche Angebotsinformationen, um sie beim vermeintlich günstigeren Wettbewerb anfragen zu können. Aber besonders die weltweite Konkurrenz ist an Ihrem Wissenskapital interessiert. Daher ist neben dem bekannten Schutz Ihrer Daten auf Serverebene auch der Schutz vor unbeabsichtigter Weitergabe vertraulicher Informationen durch den eigenen oder Fremdvertrieb wichtig.

Überprüfen Sie in Ihrem Umfeld:

  • Ist Ihr internationaler Vertrieb selbstständig, d. h. stellt er sich Präsentationen selbst zusammen und speichert die Unterlagen auf eigenen Rechnern?
  • Erhalten Fremdvertriebspartner nur die Informationen, die sie für ihre vertrieblichen Aufgaben benötigen?
  • Ist eine versehentliche Weitergabe vertraulicher Informationen, z. B. im Anhang einer PowerPoint-Präsentation ausgeschlossen?
  • Ist sichergestellt, dass z. B. ehemalige externe Vertriebs-­oder Sales-­Repräsentanten keine vertraulichen Informationen Ihres Unternehmens mit sich führen oder weitergeben?

Zugegeben: Nicht gegen jeden Zugriff ist ein Kraut gewachsen. Setzen Sie deshalb auf die internationale Steuerung und Versorgung des eigenen und Fremdvertriebs über zentrale Server mit methodischen Strukturen. Das schützt Ihr Unternehmen vor dem unbeabsichtigten und fahrlässigen Umgang mit vertraulichen Informationen zur Weitergabe an Unbefugte.

Je sauberer die methodische Produktkommunikation serverbasiert strukturiert ist, desto sicherer sind Sie vor dem unwiederbringlichen Verlust wichtiger Unternehmensinformationen geschützt.

 

Mit unserem Korrekturquiz testen Sie, wie kompliziert Ihre Abstimmungen sind

Blogbeitrag von Michael Brodschelm

Michael Brodschelm ist gelernter Lithograf. Seinen Beruf erlernte er in einer Zeit, als Lithografie noch nicht computergestützt war, sondern manuelle Handwerkskunst. Er ist Gründer und Inhaber der mds. Agenturgruppe und Experte für Innovationen in Print und Digital.
Alle Artikel von Michael Brodschelm ansehen