Kunden auf allen Kanälen

Wie finden Interessenten Ihr Angebotsportfolio? Kundinnen und Kunden bewegen sich ganz selbstverständlich zwischen den verschiedenen Kanälen, um sich zu informieren: sei es im stationären Handel, im Internet oder über Printpublikationen. Gleichzeitig diversifizieren sich die Online-Kanäle immer weiter: Neue Plattformen kommen dazu, immer mehr erfolgt über das Smartphone (Mobile-First-Strategie).
 
Einen "besten" Kanal gibt es nicht mehr. Um die Marken-Awareness zu erhöhen und neue Kundengruppen zu erschließen, müssen Unternehmen in allen relevanten Kanälen präsent sein: und dies mit einer durchgängigen, medienbruchfreien Botschaft.

Die neuen B2B-Kunden

Die Entscheidungsträger im B2B werden immer jünger und sie orientieren sich ganz anders:

  • 94 % recherchieren online
  • 71 % beginnen die Suche organisch über Google
  • 47 % sehen Content-Formate an, bevor der Vertrieb kontaktiert wird
  • 55 % nutzen Social Media

Die Vorabinformation im Netz gewinnt ganz klar an Bedeutung. Die eigentliche Kontaktaufnahme kommt erst viel später zustande. Dem muss sich der Vertrieb anpassen, indem er unterschiedliche digitale Touchpoints bereitstellt:

  • Optimierte Google-Suche
  • Fachportale und B2B-Marktplätze
  • Social-Media-Interaktionen
  • Download-Offer für Solution Selling (Whitepaper, E-Books, Case Studies)
  • Newsletter
  • Webinare, Online-Events, How-to-Videos etc.
  • Kontakt- und Projektanfragen (z. B. über Landingpages)

Kundendatenplattform als zukunftsfähige Basis für eine zielgerichtete Ansprache

Der bereitgestellte Content muss in puncto Informationsgehalt einheitlich sein. Gleichzeitig ist es notwendig, den Content zu differenzieren, um die B2B-Kunden zielgerichtet anzusprechen.

Viel Content erzeugt eine große Datenmenge, die strukturiert werden muss. Vor allem dann, wenn viele Akteure eines Unternehmens – Marketing, Vertrieb, Produktmanagement etc. – an der Content-Erstellung beteiligt sind. Deshalb bedarf es einer Plattformökonomie, die:

  • an die Schnittstellen der verschiedenen Systeme andockt
  • Daten zentral ablegt, verwaltet und aufbereitet
  • Content transparent, strategisch und fokussiert macht
  • die Produktion und Distribution von Kommunikationsformen ermöglicht
  • die Medien den entsprechenden Abteilungen zuführt

Consumer-Content-Strategie als Schlüssel zur Steigerung der Verkaufseffektivität

In der digitalen Welt hängt der Markterfolg vom Zusammenspiel verschiedener Abteilungen, Aktivitäten und Akteure des Unternehmens ab. Und von Technologien, die dabei unterstützen, Strategie- und Performance-Ziele zu verbessern, zu messen und zu managen.

Wir von der mds bieten Ihnen ein System, mit dem Sie Marketing und Kommunikation, Content-Produktion und -Distribution zielgruppengenau koordinieren, kontrollieren und ausspielen können. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Ein Auszug unserer Referenzen

BHS
BHS
Whitelabel-Websites
STÄDTER
STÄDTER
Onlineshop für Backwaren
Kontakt
Top-Inovator 2022
Kontakt
Wir sind sofort für sie da
+49 89 74 73 44 0
info@mds.eu