<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=52256&amp;fmt=gif">
Produktinformationen im Onlineshop: Aktualität und Richtigkeit zählen

Produktinformationen im Onlineshop: Aktualität und Richtigkeit zählen

Die Zahlen sprechen für sich: Von 2009 bis 2013 wuchs der Anteil des Onlinehandels am gesamten deutschen Einzelhandel von sieben auf über elf Prozent. Und ein Ende des Wachstums ist für die Branche nicht in Sicht.

Der Internetverkauf ist bereits heute ein entscheidender strategischer Faktor. Und damit ein Webshop die höchsten Ansprüche erfüllt, ist ein gut gepflegtes Product-Information-Management-System die beste Voraussetzung. Denn das Product-Information-Management-System (PIM) hält alle Produktinformationen in medienneutraler Form bereit und ermöglicht so ihre direkte Nutzung für verschiedenste Ausgabemedien. Ganz nach Bedarf können sie in einen Katalog, eine Image-DVD oder eben einen Onlineshop einfließen. Und da die Daten im PIM stets zentral, richtig, aktuell und autorisiert gespeichert sind, muss der Nutzer im Bedarfsfall lediglich noch die passenden Daten zusammenstellen.

Automatisierte Prozesse bringen Daten stets auf den neuesten Stand

Sind die Produktinformationen einmal in eine sauber gepflegte Basis gebracht und mit zusätzlichen Shop-Informationen angereichert, können sie automatisch in den Onlineshop exportiert werden. Das ist das Praktische an einem PIM: Es kann sowohl alle grundsätzlichen produktspezifischen Informationen als auch ausgabemedienrelevante Zusatzinformationen erfassen. Im Fall des Webshops sind das etwa Rubrikzugehörigkeit, Layout- oder Verlinkungsvorschläge. Das erleichtert die Produktion für individuelle Medien ungemein.

Und noch einen Vorteil hat die Verknüpfung von PIM und Cross-Media-Publishing für den Onlineshop: Sie garantiert höchste Aktualität. Sobald im PIM Änderungen vorgenommen werden, aktualisiert sich automatisch auch die Information im Onlineshop. So ist der Webshop das, was er verspricht: das aktuellste Medium überhaupt.

Blogbeitrag von Andreas Anding

Andreas Anding ist Mitglied der Geschäftsleitung und berät Unternehmen in den Bereichen internationale Vertriebs- und Produktkommunikation sowie Customer-Experience-Management. Zu seiner weiteren Expertise zählen Strategien zur Digitalisierung und Transformation, die er mit seinem Team für unsere Kunden entwickelt und realisiert.
Alle Artikel von Andreas Anding ansehen